Quinoa-Orangen Salat mit Putenbrust

Diese Woche gab es Quinoa-Orangen Salat mit Putenbrust.
Ich schreibe meinen Blogpost ausnahmsweise spät am Samstag Abend, weil ich die ganze Woche am Schreibtisch gesessen habe um für die Uni zu lernen. Das Kochen ist mittags immer eine schöne Ablenkung, aber für das Schreiben hatte ich nicht so viel Zeit.

Zubereitung Quinoa-Orangen Salat

Das Rezept ist auch einigermaßen schnell gekocht, wenn man nicht so wie wir vorher noch einkaufen gehen muss. Während der Quinoa kocht, kann man den Rest in Ruhe zubereiten.

Quinoa-Orangen Salat

Emma sagt NomNomNom! Der Salat hat ihr gut gefallen, weil für sie hier die Mischung aus schmeckt gut und fühlt sich gut an einfach stimmt.
Ich fand den Salat auch lecker. Vor allem die Orange mit der marinierten Pute ist eine besonders gelungene Kombination.

Zutaten:

  • 1 Tasse Quinoa
  • etw. Agavendicksaft/Ahornsirup
  • 1 Avocado
  • 2 Orangen
  • 350 g Putenfleisch
  • 1 Limette (Saft und Schale)
  • frischer Basilikum

Zubereitung:

  1. Den Quinoa waschen und dann mit mindestens der doppelten Menge Wasser kochen. Die Limettenschale mit in den Topf geben und das Salz nicht vergessen.
  2. Das Fleisch in Stücke schneiden in kurz im Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Agavendicksaft marinieren, danach in der Pfanne braten.
  3. Die Orangen schälen und wie die Avocado in Würfel schneiden.
  4. Alles in eine große Schale geben und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer anrichten.

Diese Portion hat für zwei hungrige Studenten gereicht.

Next Post Previous Post